Trusting Children and God

(05.03.2015)

Trusting Children and God

"Trusting Children and God", unter diesem Titel fand vom 25. - 27. 2. 2015 in der alten Universitätsstadt Leuven und in Mechelen an den theologischen Fakultäten die vierte internationale Kindertheologie-Tagung statt. Im Focus war auf dieser Tagung besonders die frühe Kindheit.

Seit Anfang der 1990er Jahre findet das Konzept der Kindertheologie für die Religionspädagogik in Kindertagesstätten und Schulen und für die gemeindepädagogische Arbeit mit Kindern eine zunehmende Verbreitung. Weiterlesen

 


"Am Puls der Zeit - Voll im Bilde" am 16. April mit Verabschiedung von Ramona Möbius

(02.03.2015)

"Am Puls der Zeit - Voll im Bilde" am 16. April mit Verabschiedung von Ramona Möbius

Voll im Bilde! - sind Sie, wenn Sie zum "Puls der Zeit" am Donnerstag, dem 16. April nach Neudietendorf kommen.
Sie können Selfies machen und zu Ausstellungen zusammenstellen, Sie können eine eigene Bilderbibel gestalten, Sie können... - aber sehen Sie selbst: Weiterlesen

 


didacta in Hannover

(23.02.2015)

didacta in Hannover

Am 24. Februar öffnet die Bildungsmesse didacta in Hannover ihre Pforten. In Halle 16 erwarten Sie auch die Kirchen mit einem vielseitigen Angebot. Das PTI vertritt die Bildungsarbeit der EKM mit zwei Workshopangeboten. Weiterlesen

 


Es müsste heißen: Auf den Schüler kommt es an

(19.02.2015)

Es müsste heißen: Auf den Schüler kommt es an

Drei Fragen an Prof. em. Dr. Hilbert Meyer

Der neuseeländische Bildungsforscher John Hattie hat vor zwei Jahren mit seinem Buch "Lernen sichtbar machen" große Aufmerksamkeit geweckt. War doch der Kern seiner Erkenntnisse, dass die Lehrperson und weniger die Rahmenbedingungen oder die Schulstruktur für den Lernerfolg der Schüler ausschlaggebend sind. Was bedeutet das für die Schulpraxis, für die tägliche Arbeit der Lehrer und welche Verantwortung haben eigentlich die Schüler? Weiterlesen

 


Was glaubst du denn?!

(17.02.2015)

Was glaubst du denn?!

Muslime in Deutschland
Eine Wanderausstellung für Schulen der Sekundarstufe I


Muslime und Muslimas sprechen über das, was sie glauben - und über vieles andere mehr. Vielleicht ist manches, was in der Ausstellung gesagt wird, ganz anders, als manche vorher geglaubt haben. Aber vielleicht kann man sich auch selbst überraschen, denn die Fragen der Ausstellung betreffen eigentlich alle: Wie ist das denn bei mir? Das kann man sich fragen, ob man Muslim ist oder nicht.
Zwischen dem 17. Februar und dem 13. März 2015 wird die Ausstellung im Albert-Einstein-Gymmasium in Magdeburg zu sehen sein. Weiterlesen

 


Trauer um Marshall Rosenberg

(12.02.2015)

Trauer um Marshall Rosenberg

Mit Trauer haben wir vom Tod Marshall Rosenbergs erfahren. Er ist nach langer Krankheit am 7.2.2015 im Kreise seiner Familie in Albuquerque, USA, verstorben.

Marshall Rosenberg hat das Konzept der Gewaltfreien Kommunikation (GFK) entwickelt.Es soll Menschen ermöglichen, so miteinander umzugehen, dass der Kommunikationsfluss zu mehr Vertrauen und Freude am Leben führt. GFK kann in diesem Sinne sowohl bei der Kommunikation im Alltag als auch bei der friedlichen Konfliktlösung im persönlichen, beruflichen oder politischen Bereich hilfreich sein. Weiterlesen

 


Ein Beitrag zum Dialog der Religionen

(09.02.2015)

Ein Beitrag zum Dialog der Religionen

Weltweit erste Professur für alevitische Theologie

Weltweite Premiere für Hamburg: Zum ersten Mal gibt es eine Stelle für alevitische Theologie auf Ebene einer Professur. Sie wird von einer Frau besetzt.

In Deutschland leben rund 500.000 Aleviten, die meisten von ihnen stammen aus der Türkei. Dort wird die alevitische Lehre dem Islam untergeordnet und nicht als eigene Religion anerkannt. Viele Aleviten tun sich selbst schwer in der Verortung ihres Glaubens. Handan Aksünger ist überzeugt, dass das Alevitentum nur aus seinen eigenen Quellen heraus verstanden werden kann. Ihre wissenschaftliche Arbeit sieht sie als Beitrag zum Dialog der Religionen und zur Integration. Möglich wurde die Einrichtung ihres Lehrstuhls durch den Staatsvertrag der Stadt Hamburg mit den Aleviten. Weiterlesen

 


Religion gehört in die mitteldeutschen Berufsschulen

(04.02.2015)

Religion gehört in die mitteldeutschen Berufsschulen

"Der Religionsunterricht an allgemeinbildenden Schulen ist als Erfolgsmodell anzusehen", sagt Dr. Steffi Völker, wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Jena. Nun gelte es, diesen Erfolg auf die beruflichen Schulen zu übertragen, empfiehlt die Erziehungswissenschaftlerin. Weiterlesen

 


9. Bundesweite KonfiCampTagung in Drübeck

(02.02.2015)

9. Bundesweite KonfiCampTagung in Drübeck

Vom 28. bis 30. Januar fand die 9. Bundesweite KonfiCampTagung in Drübeck statt.
Das Thema lautete "Planspiele und Rollenspiele für viele Teilnehmende".
35 Mitarbeitende in der KA nahmen an der Tagung teil. Burkhardt Nolte und anschließend Anja Teege vom Kinder- und Jugendpfarramt der EKM stellten den Teilnehmenden neue Spiele für große Gruppen vor. Weiterlesen

 


Es ist normal, verschieden zu sein

(27.01.2015)

Es ist normal, verschieden zu sein

Rat der EKD veröffentlicht Orientierungshilfe zur Inklusion

Der Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) hat unter dem Titel "Es ist normal, verschieden zu sein. Inklusion leben in Kirche und Gesellschaft" eine neue Orientierungshilfe veröffentlicht. Sie reflektiert die sozial- und bildungspolitischen Herausforderungen durch die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention und deren Konsequenzen besonders für die evangelische Kirche und ihre Diakonie. Weiterlesen

 


[1] - 2 - 3 ... 30 - 31 - 32