Dozentenkollegium des PTI

Sabine Blaszcyk Sabine Blaszcyk

Nach einer dreijährigen Ausbildung zur Facharbeiterin für Krankenpflege und Psychiatriediakonin/Sozialpädagogin (FH) studierte ich an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg evangelische Theologie. Das Vikariat absolvierte ich in Dessau und Zerbst. Von 2000-2011 arbeitete ich als Pfarrerin in Zerbst und als Religionslehrerin in den Klassen 1-10 (Grundschule/Sekundarschule). In den folgenden Jahren (2012-2016) war ich als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Forschungsstelle Religiöse Kommunikations- und Lernprozesse der Theologischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg tätig. Dort verantwortete ich sowohl Lehrveranstaltungen als auch Forschungsprojekte ("Martin Luther - Ein Bild von einem Mann! Meinungsbilder von Jugendlichen aus Sachsen-Anhalt" Qualitative Studie (2017); "Also kommt nicht mehr der Weihnachtsmann, sondern das Christkind!" Ethnografische Studie zur religiösen Bildung im Elementarbereich, Veröffentlichung voraussichtlich 2020). In den Jahren von 2008 bis 2015 absolvierte ich die Klinische Seelsorgeausbildung (Grundkurse/Aufbaukurs.
Seit dem 01.08.2016 arbeite ich am PTI.

Am Institut habe ich folgende Aufgabenbereiche:
  • Fortbildungen für den Religionsunterricht an Grundschulen und Förderschulen
  • Mitarbeit in der Begleitung der Vikare und Vikarinnen im pädagogischen Vikariat
  • Vokationskurse
  • Unterstützung gemeindepädagogischer Projekte
  • Lernwerkstätten
Mit diesen Themen komme ich gerne zu Ihnen:
  • Der sperrige Feiertag - Himmelfahrt in Schule und Gemeinde
  • Wenn ich einmal groß bin - Nachdenken über die Zukunft mit Grund- und Förderschüler*innen
  • Martin Luther - ein Bild von einem Mann! – Eine empirische Studie unter Jugendlichen Sachsen-Anhalts und deren religionsdidaktischen Perspektiven
  • Die Gefühlskiste - den Umgang mit Gefühlen lernen
  • "Vom Himmel hoch, da komm ich her!"- Von Boten und ihrer Botschaft
  • Zum Glück – theologische, philosophische und didaktische Impulse
  • "Meine Heimat - das sind nicht nur die Flüsse und Täler..." – Heimat als lebensrelevantes Thema in Schule und Gemeinde
  • Konfessionslosigkeit in Ostdeutschland
  • Familie und Religion
Sehr gerne können Sie mich kontaktieren, damit wir passgenaue Angebote gemeinsam entwickeln können.

Kontakt