Fortbildungs-Angebote 2. Halbj. 2020

«« | Juli | August | September | Oktober | November | Dezember | »»

  • Der Tempel in Jerusalem - Architektur, Kult, Bedeutung
  • Theologisch-pädagogische Erkenntnisse im biblischen Kontext

    Auf das Jahr 70 n. Chr. datiert die Geschichtsschreibung die Zerstörung des Jerusalemer Tempels durch die Römer. Welche Bedeutung hatte der Tempel im Leben und im Glauben des Judentums? Anhand des deutschlandweit einzigen Modells des Salomonischen Tempels im Canstein Bibelzentrum in Halle soll historischen und aktuellen Fragen nach Heiligkeit, Beheimatung und Allgegenwart Gottes im Kontext der Kirchraumpädagogik nachgegangen werden. Ziel ist es, den Kompetenzschwerpunkt Ekklesiologie des schulischen RU zu konturieren.
  • Termin: 22.09.2020 (14:00 Uhr – 17:00 Uhr)
  • Ort: Canstein Bibelzentrum - Franckesche Stiftungen Halle (S.), Haus 24
  • Zielgruppe: Lehrkräfte im Religionsunterricht, andere interessierte Lehrkräfte, Pfarrer*innen, gemeindepädagogische Mitarbeiter*innen, Ehrenamtliche
  • Kursleitung:
  • Dr. Ekkehard Steinhäuser
  • Referent/Referentin: Sven Hanson (Mitteldeutsches Bibelwerk)
  • Anmeldeschluss: 01.09.2020
  • Kurs-Nr. LISA: WTE 2020-064-30
  • Kurskosten: 10,00 €
  • Anmeldung an: Drübeck
  • Informationen zu Anmeldung & Kosten
  • « zurück