Aus der Region, für die Region: Thüringer Konferenz plant Fortbildungsangebote für das kommende Schuljahr

(09.09.2011)

Aus der Region, für die Region: Thüringer Konferenz plant Fortbildungsangebote für das kommende Schuljahr Vergrößern

Am 7./8. September 2011 trafen sich im Erfurter Augustinerkloster Fachberaterinnen für Evangelische Religion, Schulbeauftragte der EKM und Dozentinnen des PTI, um die Fortbildungsangebote für den Ev. Religionsunterricht Thüringens zu planen und abzustimmen. Ein Schwerpunkt der Angebote wird im Rahmen der Lutherdekade das Thema "Reformation und Musik" werden. Darüber hinaus wird die Implementierung des neuen kompetenzorientierten Lehrplans in der Sekundarstufe I einen Arbeitsschwerpunkt bilden.

Mit einer zentralen Veranstaltung für Multiplikatoren und regionalen Startworkshops sollen die Kolleginnen und Kollegen in den Schulen vorbereitet und unterstützt werden.
Als neue ThILLM-Referentin für den Religionsunterricht konnte Angela Bardl begrüßt werden. Frau Bardl kennt als ausgebildete Religionslehrerin die Arbeit in der Schule aus eigener Berufserfahrung und ist mit den Arbeitszusammenhängen des ThILLM bereits gut vertraut.
Die Fachfortbildung ging Fragen um den kompetenzorientierten Religionsunterricht nach. Prof. Andrea Schulte referierte in diesem Zusammenhang zu Fragen der Aufgabenkultur und des intelligenten Übens und diskutierte mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Zusammenhänge zwischen Anforderungssituationen und Transzendenzerfahrung.
Die nächste Fortbildungskonferenz wird im März 2012 stattfinden.
Link zum Fortbildungsprogramm des PTI
Andrea Schulte: Kompetenzorientierte Aufgabenkultur
Kompetenzorientierte Aufgaben im Netz: http://webcompetent.wordpress.com/

Angela Bardl und Matthias Hahn Margret Ritzmann, Ramona Möbius und Hanne Leewe Torsten Hubel moderiert Diskussionsrunde