30 Jahre Werte orientierter Unterricht in Thüringen

(23.03.2021)

30 Jahre Werte orientierter Unterricht in Thüringen Vergrößern

Mit Beginn des Schuljahres 1991/92 wurden im Freistaat Thüringen der evangelische und katholische Religionsunterricht sowie das Fach Ethik als ordentliche Unterrichtsfächer eingeführt.

Thüringen war somit das erste der neuen Bundesländer, das Ethik und Religionsunterricht als Werte orientierende Fächer an den Schulen institutionalisierte - Anlass genug, um in einer eigenen
Veranstaltungsreihe auf deren Anfänge vor 30 Jahren zurück zu blicken, nachhaltige Entwicklungen zu vergegenwärtigen sowie Zukunfts-Perspektiven für die Werte-Bildung im öffentlichen Raum
Schule aufzuzeigen. Bildungsakteure der "ersten Stunde" erinnern als Zeitzeugen und Zeitzeuginnen daran, wie alles begann. Heutige Bildungsverantwortliche bedenken, was daraus wurde und sich zukünftig gestalten ließe.

Sie sind dazu herzlich eingeladen!

Alle Informationen finden Sie hier im Flyer.