Tag der offenen Tür im Zinzendorfhaus Neudietendorf

(05.07.2012)

Tag der offenen Tür im Zinzendorfhaus Neudietendorf

Fünf Jahre ist es her, dass das Zinzendorfhaus Neudietendorf nach umfassenden Sanierungsarbeiten wiedereröffnet wurde.

Am 2. September 2012 wird dieser Jahrestag gefeiert und das Zinzendorfhaus lädt herzlich zu einem Tag der offenen Tür ein. Weiterlesen

 


Trauer um Anne-Dore Bunke

(29.06.2012)

Trauer um Anne-Dore Bunke

Die Provinzalpfarrerin und Dozentin i.R. am Pädagogisch-Theologischen Institut Kloster Drübeck Anne-Dore Bunke ist am 25. Juni in Wernigerode verstorben. Anne-Dore Bunke war 1972 in eine Dozentur für Neues Testament am Katechetischen Seminar Wernigerode berufen worden und lehrte bis 1999 an der späteren Fachschule für Gemeindepädagogik. Die Schwerpunkte ihrer Dozententätigkeit lagen im Neuen Testament und in der Arbeit mit Kindern. Sie leitete Ausbildungskurse und prägte die Fort- und Weiterbildung von Ehrenamtlichen. Weiterlesen

 


Pilgern - Sehnsucht nach Entschleunigung

(26.06.2012)

Pilgern - Sehnsucht nach Entschleunigung

Seit Jahrhunderten verspüren Menschen das Bedürfnis, aus religiösen Gründen für eine begrenzte Zeit von zu Hause in die Fremde aufzubrechen. Sie pilgern. Nicht nur im Christentum, sondern in vielen Religionen gibt es Pilgerwege und Pilgerziele. Mit ihnen verbindet sich die Sehnsucht, sich an heiligen Orten mit der Kraft des Heiligen zu verbinden (Peter Otten). Weiterlesen

 


Fachtag Schulseelsorge am 13. Juli in Bernburg

(21.06.2012)

Fachtag Schulseelsorge am 13. Juli in Bernburg

Der erste große "Fachtag Schulseelsorge" in Mitteldeutschland findet am 13. Juli in Bernburg statt, zu dem alle in Schulseelsorge Tätigen und an Schulseelsorge Interessierten herzlich eingeladen sind.

Unter dem Motto "Mut zum Wachsen - Zeit zum Werden" präsentieren Schulseelsorgerinnen und Schulseelsorger, die bisher an verschiedenen Schulen in Thüringen und Sachsen-Anhalt tätig sind, ihre ersten Praxisprojekte. In einem Podiumsgespräch diskutieren Vertreterinnen und Vertreter aus Landeskirche und Universität Perspektiven der Schulseelsorge in Mitteldeutschland. Weiterlesen

 


Religion zum Anfassen für die Kleinen

(20.06.2012)

Religion zum Anfassen für die Kleinen

Am 15. Juni 2012 endete im PTI Neudietendorf eine einjährige religionspädagogische Weiterbildung für Erzieher und Erzieherinnen. In einem Gottesdienst im Kirchsaal der Herrnhuter Brudergemeine wurden insgesamt vierzehn Erzieherinnen und ein Erzieher feierlich eingesegnet. Regionalbischof Reinhardt Werneburg hielt die Predigt. Am Gottesdienst nahmen auch Kindergruppen aus drei Kindergärten teil. Weiterlesen

 


Fankultur als Religion

(18.06.2012)

Fankultur als Religion

Fußball ist bekanntlich die schönste Nebensache der Welt. Doch wehe, wenn bei Fans die Liebe zum Ball in Gewalt umschlägt. Seit sieben Jahren versuchen engagierte Christen, sich gegen Gewalt in Stadien einzusetzen. Der Theologie- und Psychologie-Experte Constantin Klein von der Uni Bielefeld meint sogar: "Wenn es um Sinnstiftung geht, hat Fußball für überzeugte Fans das Zeug zur Religion."

"Für die Fans bedeutet Fußball Erfüllung", sagt auch Gunter Gebauer. Der Sportphilosoph an der FU Berlin studiert seit Jahren die Sport- und Fanszene. "Treue Fans" leisten mit ihrer Hingabe und der bedingungslosen Unterstützung einen Dienst am Verein. Das hat für Gebauer fast schon religiöse Züge. Die Fans sind davon überzeugt, den Spielern auf dem Rasen mit ihrer Präsenz Kraft zu geben. Weiterlesen

 


Diakonie sein: Neues Unterrichtsmaterial zum Thema Diakonie

(14.06.2012)

Diakonie sein: Neues Unterrichtsmaterial zum Thema Diakonie

Damit sozial-diakonische Themen in Schule und Gemeinde aufgegriffen werden können, stellt der Diakonie Bundesverband regelmäßig Unterrichtsmaterial zu verschiedenen sozialen Themen an. Dieses richtet sich besonders an Lehrerinnen und Lehrer und Aktive in der Kinder- und Jugendarbeit und hilft bei der Vorbereitung von Unterrichtsstunden oder Projekten. Weiterlesen

 


Aus dem Ehrenamt in einen kirchlichen Beruf

(11.06.2012)

Aus dem Ehrenamt in einen kirchlichen Beruf

In einem feierlichen Gottesdienst wurden am Sonntag, dem 10. Juni in der Drübecker Klosterkirche 8 neue Mitarbeiter/innen in den gemeindepädagogischen Dienst zweier Landeskirchen aufgenommen. Propst Christoph Hackbeil segnete 7 Frauen und einen Mann und würdigte das Engagement und die Kreativität der neuen Gemeindepädagog/innen, die nicht mehr nur in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen eingesetzt werden. Sie sind vielfach auch für die Arbeit mit Frauen und Senioren, den Religionsunterricht und die Zusammenarbeit mit Kindergärten zuständig. Weiterlesen

 


Änderung des Schulgesetzes in Sachsen-Anhalt

(07.06.2012)

Änderung des Schulgesetzes in Sachsen-Anhalt

Der Magdeburger Landtag diskutiert den Entwurf eines Vierzehnten Gesetzes zur Änderung des Schulgesetzes in Sachsen-Anhalt. Die Fraktion DIE LINKE bringt einen Gesetzentwurf ein, der die Novellierung des Schulgesetzes des Landes vorsieht. Die Linken verfolgen mit ihrem Gesetzentwurf vor allem das Ziel, das Niveau und die Attraktivität der Bildungsangebote an der Sekundarschule zu erhöhen. An bereits vorhandene Entwicklungen in dieser Schulform soll angeknüpft werden. Neben den Linken bringt auch die Landesregierung einen Gesetzentwurf ins Plenum ein. In ihrem Entwurf stehen nach einer Anhörung im Bildungsausschuss die Gliederung des Schulsystems, die finanziellen Hilfen für Schulen, die Besoldung der Lehrkräfte und der Transport der Schülerinnen und Schüler im Fokus. Weiterlesen

 


Von den Kindern lernen: Forschungsstelle Religiöse Kommunikations- und Lernprozesse an der Uni Halle

(04.06.2012)

Von den Kindern lernen: Forschungsstelle Religiöse Kommunikations- und Lernprozesse an der Uni Halle

Der Osten Deutschlands gilt als die am stärksten entkirchlichte Region weltweit. Schnelle Abhilfe ist nicht in Sicht. Dafür braucht es einen langen Atem, neue Zugänge und persönliche Kontakte.

Für Susanne Scheinert ist es ein weiter Weg gewesen. Über den Gesang hat die 49-Jährige nach der Wende den Kontakt zur Kirche gefunden. »Damals«, erzählt sie, »bin ich die einzige Ungetaufte in der Kantorei gewesen und habe überlegt, was ich mache.« Gedrängt hat sie niemand, aber durch das Singen christlicher Literatur ist sie immer stärker ins Nachdenken über Glaubensfragen gekommen. Am Ende besuchte sie ein einjähriges Glaubensseminar in Leipzig und ließ sich 1999 taufen. »Es war letztlich die Musik, die mich zur Kirche geführt hat«, erinnert sie sich heute. Weiterlesen

 


1 - 2 - 3 ... 58 - [59] - 60 ... 65 - 66 - 67