Land Thüringen stellt 555 neue Lehrerstellen bereit

(31.05.2012)

Land Thüringen stellt 555 neue Lehrerstellen bereit

Das Land stellt 2012 insgesamt 555 neue Lehrerstellen bereit. Auf diesen erweiterten Einstellungskorridor einigten sich Bildungs- und Finanzministerium. Thüringens Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Christoph Matschie, wertete das als wichtigen Schritt zur Stabilisierung der Personalsituation in den Thüringer Klassenzimmern: "Durch meine Besuche vor Ort kenne ich die Probleme. Deshalb habe ich mich intensiv für eine deutliche Erhöhung der Einstellungszahlen eingesetzt. Mein Dank gilt auch Finanzminister Voß, der offen für meine Argumente war." Weiterlesen

 


Herausforderung Bildungsgerechtigkeit

(24.05.2012)

Herausforderung Bildungsgerechtigkeit

Kultusstaatssekretär Dr. Jan Hofmann eröffnet am Mittwoch, 30. Mai, um 14.30 Uhr die bundesweite Fachtagung "Bildungsgerechtigkeit. Herausforderung an Schulentwicklung und Lehrerfortbildung" in Halle. Initiator der Tagung ist das Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt (LISA). Weiterlesen

 


Für 82 kleine Grundschulen in Sachsen-Anhalt wird es eng

(21.05.2012)

Für 82 kleine Grundschulen in Sachsen-Anhalt wird es eng

Kultusminister Stephan Dorgerloh hat Ärger mit seinen SPD-Genossen. Dorgerloh hatte medienöffentlich gemacht, was viele ahnen, aber jetzt nicht von einem Regierungsmitglied gesagt werden soll: Etwa zwei Drittel der kleinen Grundschulen sind wohl nicht zu halten. Das hieße: gut 60 Schulen müssten auf dem Lande dichtmachen. "Dem haben sie die Ohren langgezogen", erzählt man sich in der Koalition. Weiterlesen

 


Gleiche Leistung, bessere Note - Ministerium lockert Maßstäbe

(16.05.2012)

Gleiche Leistung, bessere Note - Ministerium lockert Maßstäbe

Sachsen-Anhalts CDU-SPD-Regierung will die Maßstäbe für Schulnoten lockern. Kultusstaatssekretär Jan Hofmann (SPD) kündigte gestern gegenüber der Volksstimme eine "Liberalisierung" der Bewertungsrichtlinien an. Ohnehin sei die Schulnote "nicht das heilige Mittel zur Bewertung von Leistungen der Schüler". Und: Hausaufgaben sollen künftig "grundsätzlich nicht mehr benotet" werden. Laut Hofmann sei der Erlass "Teil eines Prozesses hin zu kompetenzorientiertem Lernen". Der Staatssekretär widersprach Vorwürfen, die Normen würden aufgeweicht, um die Zahl der Schulabbrecher zu verringern. "Wir stimmen unsere Bewertungen lediglich mit den anderen mitteldeutschen Ländern ab." Weiterlesen

 


Vokationskurs endetet mit kirchlicher Beauftragung für 20 ReligionslehrerInnen

(10.05.2012)

Vokationskurs endetet mit kirchlicher Beauftragung für 20 ReligionslehrerInnen

Im Rahmen eines Festgottesdienstes, der gemeinschaftlich mit der Neudietendorfer Brüdergemeine begangen wurde, erhielten die ReligionslehrerInnen aus Sachsen-Anhalt und Thüringen am letzten Sonntag ihre Vokationsurkunden aus der Hand von Oberkirchenrätin Klein. Sie sollen auch Ausdruck des partnerschaftlichen Verhältnisses sein, das die EKM mit ihnen anstrebt.
Weiterlesen

 


"Seelsorge im System Schule" - erster EKM-weiter berufsbegleitender Weiterbildungskurs erfolgreich beendet

(07.05.2012)

"Seelsorge im System Schule" - erster EKM-weiter berufsbegleitender Weiterbildungskurs erfolgreich beendet

Elf Teilnehmende, die bereits langjährig das Fach Religion in der Schule unterrichten, haben sich erfolgreich zu Schulseelsorgerinnen und Schulseelsorgern qualifiziert. Zum Abschluss des Kurses erhielten sie, zwei Lehrerinnen, vier Gemeindepädagoginnen und fünf Schulpfarrerinnen und Schulpfarrer im feierlichen Rahmen des Kurses ihr Zertifikat für ihre erfolgreiche Teilnahme.
Weiterlesen

 


800 Jahre Anhalt: MDR überträgt Festgottesdienst aus der Köthener Jakobskirche

(02.05.2012)

800 Jahre Anhalt: MDR überträgt Festgottesdienst aus der Köthener Jakobskirche

Am Sonntag, den 6. Mai, 10.00 Uhr übertragen das MDR-Fernsehen und der Kultursender MDR-Figaro live den Festgottesdienst "800 Jahre Anhalt" aus der Köthener Jakobskirche. Die geistliche Leitung haben Kirchenpräsident Joachim Liebig und Pfarrer Wolfram Hädicke, die sich auch die Predigt teilen. Der Gottesdienst wird vom Köthener Bachchor und dem Köthener Schlosskonsortium mitgestaltet. Die musikalische Leitung hat Kirchenmusikdirektorin Martina Apitz. Weiterlesen

 


St.Petri-Paul wird Zentrum Taufe

(27.04.2012)

St.Petri-Paul wird Zentrum Taufe

Kultusminister Stephan Dorgerloh besucht am Sonntag, 29. April, die Taufkirche Martin Luthers in der Lutherstadt Eisleben. Dort wird um 14 Uhr ein Festgottesdienst zur Wiedereröffnung der Kirche nach Restaurierung als "Zentrum Taufe" gefeiert. Der Kultusminister wird anlässlich dieser Wiedereröffnung ein Grußwort halten."Die Restaurierung der Taufkirche Luthers reiht sich ein in die Bemühungen, das Reformationsjubiläum im Jahr 2017 würdig vorzubereiten", so Stephan Dorgerloh. "Kaum ein anderer Ort als der, wo der Reformator Luther selbst getauft wurde, ist besser geeignet, ein Zentrum der Taufe zu sein. Die Taufe war ein wichtiges Thema in Luthers theologischem Nachdenken, das ihn bis ans Ende seines Wirkens beschäftigte." Weiterlesen

 


March of the Living 2012

(25.04.2012)

March of the Living 2012

Around 10 thousand young Jews from all around the world and Poles participated in the 21st March of the Living organized on the Holocaust Memorial Day. As every year the March started from the sound of shofar from the "Arbeit macht frei" gate at the former Auschwitz I camp. All participants went at the site near gas chambers and crematories at the Auschwitz II-Birkenau site where main ceremony took place. Weiterlesen

 


Die Auswirkungen der Demografie an den Berufsbildenden Schulen

(20.04.2012)

Die Auswirkungen der Demografie an den Berufsbildenden Schulen

Die Entwicklung der Thüringer Staatlichen Berufsbildenden Schulen hängt scheinbar am Tropf der Demografie. Erste Zusammenlegungen von SBBS gab es schon, berufsfeldbereinigt und optimiert im Sinne erheblicher Einsparungen. Doch welchen Sinn macht es mit aller Gewalt Klassenteiler oder Anmeldezahlen einzuhalten, wenn Lehrer noch im Überhang sind. Ist es denn nicht pädagogisch vernünftiger kleine Klassen, mit guter individueller Förderung (siehe neue Schulordnung) für mehrere "Taljahre" zu etablieren und somit auch eine echte "Eigenverantwortliche Schule" mit optimaler Entwicklungsbedingung zuzulassen und deren Profil zu stärken. Weiterlesen

 


1 - 2 - 3 ... 58 - [59] - 60 ... 64 - 65 - 66