Das Kuratorium des Pädagogisch-Theologischen Instituts trägt die Verantwortung dafür, dass das PTI seine Aufgaben im Sinne der Institutsordnung (Amtsblatt der EKM Nr. 7/ 15.07.2008) wahrnimmt.
Dem Kuratorium obliegt insbesondere die Beratung der Landeskirchen in allen Angelegenheiten des PTI, die Besprechnung aktueller und zukünftiger Aufgaben sowie die Vereinbarung vonTätigkeitsschwerpunkten.
Das Kuratorium nimmt Stellung zu Haushaltsplänen und Jahresabschlüssen.
Es wirkt bei der Ernennung der Direktorin oder des Direktors mit.

Die Mitglieder des Kuratoriums des PTI:


 


Dr. theol. habil. Michael Domsgen, Vorsitzender des Kuratoriums, ist Professor für Evangelische Religionspädagogik an der Theologischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

 

   


Dr. phil. Michael Wermke, stellvertretender Vorsitzender des Kuratoriums, ist Professor für Religionspädagogik an der Theologischen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena.
   


Katrin Anding ist Gemeindepädagogin in Kerspleben und Mitglied im Ausschuss Kinder, Jugend, Familie und Bildung der Landessynode der EKM.
   
 



Oberkirchenrat Christian Fuhrmann ist Leiter des Dezernates Bildung und Gemeinde.
   


Dr. Hildrun Keßler ist Professorin für Religions- und Gemeindepädagogik an der Evangelischen Hochschule Berlin.
   


Ferdinand Kiderlen ist Schulleiter der Evangelischen Sekundarschule Magdeburg in Trägerschaft der Johannes-Schulstiftung.
   

 

Oberkirchenrat Matthias Kopischke ist für die Bereiche Bildung und Kirchenmusik in der Ev. Landeskirche Anhalts zuständig.

   
 


Grit Schillack ist Schulleiterin an der Evangelischen Fachschule für Soziale Berufe Wolmirstedt in Trägerschaft der Bodelschwingh-Haus Stiftung Wolmirstedt.
   
 




Dr. theol. habil. Andrea Schulte ist Professorin für Religionspädagogik an der Universität Erfurt.

   



Dr. Ekkehard Steinhäuser
ist Direktor des PTI.